Theater
Clownerie
Fortbildungen
/

 

 

 

Herzlich willkommen beim

Konzept integrativer Theaterarbeit
 

Aktuelles:

 

Weiter geht´s: Theaterschule für Kinder und Jugendliche ab Januar 2018 

Clownerie 2017/2018 - für Beginner und Clowns mit Erfahrung!

Die Wollmäuse - inklusives Puppentheater


Unsere T-Shirt´s!

 

Abschlusspräsentationen Theaterschule für Kinder und Jugendliche:

Die Bühnenstürmer am Mo., den 4. Dez. um 16:00 Uhr, sie dauert ca. 20 Minuten.

 Die Sternengreifer am Mo., den 4.Dez. um  18:30 Uhr, sie dauert ca. 45 Minuten.

 Am Dienstag sind dann die „Die Theaterstrolche“ dran, und zwar um 17:30 Uhr.  

Die Abschlusspräsentation richtet sich zwar hauptsächlich an Eltern, Freunde, Verwandte und Bekannte, aber falls jemand Interesse hat zu schauen, kann er Sitzplätze unter Tel.: 02351.661152 reservieren oder unter der Email: thomas.wewers@kulturarbeit.com . Der Eintritt ist frei.

Wo: Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule
Altenaer Str. 207
58513 Lüdenscheid

 

Sie finden gut was wir machen?

Dann schauen Sie doch mal hier. Sie können Pate werden!

 

 

Die Wollmäuse nehmen am Fritz-Wortelmann Preis 2017 teil.

Freitag, den 6. Oktober 2017,  10:00 Uhr, Thealozzi Kulturhaus, Pestalozzistr. 21, 44793 Bochum, Tel. 0234 / 17590
im Rahmen des Fritz-Wortelmann-Preises 2017, vom Deutsches Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e.V. 

 

Der 45. Fritz findet vom 5. - 8. Oktober 2017 statt und wird in drei Kategorien vergeben. Beauftragt von der Stadt Bochum, richtet das Deutsche Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst vom 21. bis 24. September 2017 den Wettbewerb um den Fritz-Wortelmann-Preis aus. Er wird seit dem Jahr 2015 in drei Kategorien ausgeschrieben:

a) Professioneller Nachwuchs
b) Erwachsene Amateure
c) Jugendclubs und Schultheater

Teilnehmen können Theaterprojekte, die Puppen, Figuren, Objekte oder Masken in ihren Stücken verwenden und/oder auf der Bühne mit Animationsformen neuer Medien arbeiten. Ebenso sind Ensembles aus Musik- oder Kunstschulen, Theaterzentren und weiteren Kinder- und Jugendeinrichtungen eingeladen, sich an dem bundesweiten Wettbewerb zu beteiligen. Als erwachsene Amateure gelten Künstler*innen und Gruppen, die mit ihrem Schaffen ihren Hauptlebensunterhalt nicht bestreiten. Als professioneller Nachwuchs gelten Künstler*innen und Gruppen, deren Abschluss eines künstlerischen Studiengangs nichts länger als drei Jahre zurückliegt sowie deren künstlerisches Team mindestens zur Hälfte aus Künstler*innen besteht, die als Nachwuchs gelten. Aus den Bewerbungen werden bis zu fünfzehn Inszenierungen mit einer Spieldauer von möglichst 50 Minuten ausgewählt und nach Bochum eingeladen. Wir sind dabei!

Trage Dich in den Newsletterverteiler ein. Du erhältst Infos, Vorteile und Rabatte! 

 

 

 

 

 

 

 

  
 

Bookmarks

Facebook ShareGoogle BookmarksMister WongTwitterXING