Konzept integrativer Theaterarbeit

Theater - Clownerie - Fortbildungen: all inklusive
 

Hänsel die Hexe nicht, Gretel
ein inklusives Theaterstück für Kinder

 

Welturaufführung:
Sa., 02. April 2022
16:00 Uhr, Einlass 15:45 Uhr

weitere Aufführung:
So., 03. April 2022
16:00 Uhr, Einlass 15:45 Uhr

Integrative Kulturwerkstatt
Altenaer Straße 207
58513 Lüdenscheid
VVK 4,-€/AK 4,-€

Hänsel & Gretel essen tief im Wald leuchtende Pilze. Sie werden krank - zum Glück wohnt im Wald eine alte Frau, die den beiden helfen kann. Doch Hänsel und Gretel, denken, dass die Alte eine Hexe ist. Zur Unterstützung ruft die Alte den ersten Zwerg herbei, den von den 7 Zwergen. Der soll die Medizin von Rumpelstilzchen holen. Die ist jedoch alle und nur Frau Holle hat noch welche. Mutig steigt der erste Zwerg in einen Brunnen, um Frau Holle zu suchen. Das Problem: die will keine Menschen mehr sehen und schon gar nicht ihnen helfen. Rückt sie doch die Medizin raus? Werden Hänsel und Gretel wieder gesund? Ach ja, und da schleicht ja noch ein Dieb durch den Wald. Wer das nun wieder ist?
Ein lustiges Theaterstück mit witziger und neuer Sichtweise auf die Märchenfiguren.

Gretel                    Paula Paar
Hazel                     Lana-Fae
Vater                      Horst Schröder
Rumpelstilzchen   Timo Krok
Alte Frau               Bea Dellermann
Zwerg                    Kiara Schmermbeck
Frau Holle             Tanja Menz
Text                       Thomas Wewers
Regie                    Thomas Wewers
Co-Regie              Lea Schnalke

 

Bühnenbild            HolzArt, Thomas Wewers